033 243 42 32 | victor.keller@visualworks.ch | wir auf

Blagieren und Täuschen – unlauterer Wettbewerb gehört offenbar zum Geschäft

Liebe Kunden und Kundinnen,
Gut gibt es heute Blogs, das ist auch eine Art Konsumentenschutz. Als ehrlicher Dienstleister kann ich es nicht unterlassen, diesen Artikel zu publizieren. Ich erachte es sogar als eine Pflicht, sonst macht es ja niemand.

Es gibt einen Inserenten in den Google Adwords-Anzeigen, die unter dem Suchbegriff „Fine Art Print“ Werbung betreiben, die offensichtlich nicht stimmt. Das stimmt mich traurig und erschwert unseren ohnehin schwierigen Existenzkampf noch zusätzlich. (Globalisierung, zu viele Dienstleister, immer mehr nur Bildschirm).
Die Firma aus Bern, deren Namen ich aus diplomatischen Gründen und vielleicht falscher Rücksicht nicht nennen will, brüstet sich mit Erfahrung, die sie wissentlich nicht hat. Nach dem Motto Akadabra, und schon bin ich Fine Art Experte.
Aus dem Web kopierte Texte:
Über 20 Jahre Erfahrung · Ihr FineArt Spezialist
Dank unserer langjährigen Erfahrung sind wir die Spezialisten für anspruchsvolle FineArt Prints..
Über 20 Jahre Erfahrung in Fine Art Print
, aber digital Fine Art Printing gibt es aber erst seit 15 Jahren…no comment.

Viel mehr stimmt aber, das habe ich aus Gesprächen mit unserem unfairen Mitbewerber selbst erfahren, bis vor ein paar Jahren noch keinerlei Erfahrung in diesem Handwerk hatte, nicht mal den Begriff kannte. 5 Jahre Erfahrung sind nicht viel in unserem Handwerk.
Unser Fine Art Novize verwechselt also Firmenbestehen seiner letztlich gekauften Firma mit Fine Art Erfahrung, und macht das sogar noch zum Werbeslogan…
Was stimmt ist, dass der Vorbesitzer seiner heutigen Firma, grosse Erfahrung im Offset-Workflow und im Pro-Scanning hatte, und dieses Know-How (hoffentlich) an den neuen Besitzer weitergegeben hat. Das hat aber nur im Entfernten mit unserem Handwerk zu tun. Der neue Besitzer war bis vor ein paar Jahren Computerdienstleister.
Das ist also die über 20 Jahre Fine Art Erfahrung…

Man kann diese Versuchung zum sagen wir mal „Übertreiben“ verstehen, denn das Offsetdrucken, das Computergeschäft,  sowie das fine Art Printen sind alles hart umkämpfte, schwindende Märkte. Die Epson Grossformatdrucker-Vertretung ist auch verloren.
Aber ist das ein Grund, masslos zu übertreiben? Sich mit fremden Federn zu schmücken, Konsumenten zu täuschen, und damit auch noch  ehrliche Mitbewerber diskreditieren? Enorm vertrauenserweckend.

Das kann unsere Branche erst recht nicht gebrauchen, da braucht es zu viel Wissen und grosse Erfahrung, um Spitze zu sein. Da flüchten wegen Vertrauensbruch die Kunden erst recht in die EU!
Sorry, aber das musste mal gesagt sein, und ich hoffe und vertraue, dass das unsere mittlerweile 3462 registrierten Kunden und Kundinnen unterscheiden können, was heisse Luft oder Know-How aus Erfahrung ist. Eigentlich sollten das aber die Konsumenten, und nicht ich als Dienstleister aufdecken, dieses Insiderwissen könnt ihr aber leider nicht erfahren.

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit,
Victor Keller, Printout.ch

digital fine Art Printmaster seit 2002

Wir drucken nicht Pseudo Fine Art aus dem Mirage Plug-in

Was ist eigentlich richtiges „digital Fine Art Printing?“

• Erstens werden alle Daten auf Wunsch von uns in allen relevanten Parametern wie Tonwerten,  Gradation, Kontrasten, Farbigkeit, Sättigung ausgereizt, optimiert und in Druckgrösse mit 15 Jahren Erfahrung ideal geschärft.

• Printout.ch ist ein „Digigraphie® by EPSON Certified Laboratory“ und ein Certified Studio for digital fine Art Printing by Hahnemühle“.
Wir haben diese Anforderungsprofile gemeinsam mit den Herstellern unterschrieben und garantieren diese Workflows. Deshalb verwenden wir nur zertifizierte Tinten und Papiere in Museumsqulität. Sie entsprechen höchsten konservatorischen Ansprüchen. Museumsqualität ohne Aufpreis.

• Unsere auserwählten Fine Art Papiere der besten Hersteller haben allesamt internationale Auszeichnungen erhalten und zählen zu den Besten. Sie haben die grössten Farbräume, sprich Darstellungsmöglichkeiten. Ein Genuss ohne Aufpreis.

Übrigens: Wir drucken nicht Pseudo-Fine Art aus dem Mirage-Plugin..

• Wer aus dem Mirage Druck-Plugin Fine Art druckt, kann nur drittbeste Qualität erreichen. Die Resultate sind zwar erstaunlich gut, Laien sehen zum Teil keinen Unterschied zu Fine Art aus einem Raster Imaging Processor RIP. Pros vermissen aber gerade das gewisse Etwas.
• Wir drucken seit 15 Jahren Fine Art nur aus dem  ImagePrint RIP, einer Drucksoftware die von Fine Art Cracks seit 1994 immer weiterentwickelt wurde. Deshalb können wir mit dieser RIP-Software die schlussendlich entscheidenden Unterschiede drucken, die so grosse Freude bereiten.
Mehr verschiedene Tieftöne in den Tiefen, subtilere Töne in den Höhen herauskitzeln. Alles wiedergeben, was dein Auge, Objektiv und Sensor eingefangen haben. Das kann kein Plug-in, das können nur RIPs.
Unerreicht ist es auch in der Wiedergabe der oft kritischen Blautöne, und schlicht das Beste für die Schwarz-weiss Fotografie. Beeindruckende Resultate ohne Aufpreis zu Mirageprints.

Bei Printout.ch gelten höchst mögliche Qualitätsanforderungen für Deine Prints

• Natürlich verwenden wir auch zur Veredelung deiner Prints nur säurefreie Materialien, sprich alle Kleber, Laminate und Träger in Museumsqualität. Unsere verwendeten Materialien genügen höchsten konservatorischen Ansprüchen. Da staunen die Konservatoren.
Das ist digital Fine Art in Museumsqualität, ohne Aufpreis.

 

 

Wir haben unsere Druckpreise um 11% gesenkt

Wir feiern das 15 jährige Jubiläum – Kurzgeschichte

Digital Fine Art Printing kommt nach Europa
Als Pioniere dieser Technik aus Kalifornien haben wir Dank meinen Lehrmeistern Stefan Fiedler, Roberto Casaveccia und Markus Zuber das FineArtPrinten nach Europa und vor allen in die Schweiz gebracht.
Was heute bereits als selbstverständlich gilt, war eben noch (2002) absolut neu und eine Revolution in der fotografischen Darstellung von digitalen Daten.
Schon die ersten digital Fine Art Prints waren den analogen Abzügen in Druckqualität, der Vielfalt der möglichen Bedruckstoffe und in der Haltbarkeit überlegen. – Obschon das der grösste Teil der Fotowelt noch nicht wahr haben wollte, und wir noch öfters bis noch kürzlich von den Analogtraditionalisten belächelt wurden.
Dank der erfolgreichen Zusammenarbeit von Canon ( Kameras) , Epson, Colorbyte, Eizo Hahnemühle und uns Tüftlern wurde das Ganze „FineArtPrinten“ vor 15 Jahren auf professionellem Niveau etwa 2002 produktionsreif.
Da ich schon seit 1992 Photoshoppe und trickse, was die Nähte halten, gründe ich das Printout.ch. Obschon es nicht einfach war, ein solch komplexes Zusammenspiel von Techniken und tausend Aspekten als Dienstleister mit Stück-und Quadratmeterpreisen zu kommerzialisieren, setzte ich alles auf eine Karte, mutete ich mir ein Überleben mit Printout.ch zu.
Ein richtig erfolgreiches Geschäft ist es nicht geworden, weil der Aufwand zum Ertrag in einem uninterressanten Verhältnis steht. Ich bin froh, die letzten 15 Jahre mit all den technischen Neuentwicklungen und der allumfassenden Globalisierung überlebt zu haben. Offenbar habe ich nicht alles falsch gemacht, zum Glück wird Qualität von den Anspruchsvollen Kreativen immer noch geschätzt. Trotz grassierender Anspruchslosigkeit, habe ich fest im Sinn, noch 6 Jahre Qualität hochzuhalten.
Es freut mich, wenn Sie uns die Treue halten, und Neukunden realisieren, welch kompromisslose Qualität das Printout.ch bietet. Wer zu diesen Preisen selbst druckt oder in der EU, ist selber schuld…

Victor Keller

 

 

Digital fine Art Printing – Aus Leidenschaft Daten ausreizen

Digital Fine Art Entwicklungen –
unsere „Grand Crus“ du Château aus RAW

Mit Leidenschaft,  grosser Sorgfalt und mittlerweile 15 Jahren Erfahrung
reizen wir ihre RAW .tif  .psd oder .jpg  bis an die technischen oder subjektiven Grenzen aus.
Wir „keltern“ aus ihrer Datei einen veritablen „Grand Cru du Château“, den alle Skeptiker verstummen lässt und sie begeistern wird.
Was wir schon 15 Jahre für die Profis tun, machen wir genau so gut für alle Kreativen, die mehr wollen.
Und siehe da, plötzlich bringt die eigene Kamera unerwartete Freuden, Anerkennung und Begeisterung, denn ihr Ausdruck ist viel reichhaltiger und beeindruckender als auf ihrem Bildschirm.

Wenn Sie Fineart Prints erhalten wollen, ist entscheidend, dass der ganze Workflow von der Objektivwahl bis zur Präsentation stimmt.
Viel Know-How und Sorgfalt in der Bildbearbeitung und der Materialwahl ist der Schlüssel zu den unerwartet beeindruckenden Resultaten. Das bieten wir Ihnen,
können wir ohne falschen Stolz behaupten.

Hinterlasse eine Antwort >Kommentar: Bloggen Sie mit mir, um noch mehr zu erfahren oder Ihre Meinung kund zu tun..

 

 

Magic-Exposer™ das einfachste professionelle Ausstellungssystem der Welt

MAGIC-EXPOSER™ – Einfacher professionell ausstellen geht nicht

• Miete das genial einfache MAGIC-EXPOSER™ Ausstellungssystem
für die Dauer deiner Ausstellung
• Geeignet für alle Hoch-oder Querformatevon A4 bis 80 x120 cm
in beliebiger Anzahl
• Für alle Quadrate von 30×30 bis 120×120 cm
• Einseitig für an die Wand anwendbar
• Zweiseitig, um in den Raum zu hängen
• Kostenbremse, weil ohne Investition in die Einrahmungen
• Verblüffend simpel und professionell
• Nur in digital fine Art vom Feinsten
• Schönste Papiere, ohne störendes Glas

 

Einfach genial, genial einfach
So geht das ganz einfach:

Möchtest du verblüffend einfach und kostengünstig, aber trotzdem professionell
ausstellen?
Wenn du bei PRINTOUT.CH deine Foto-oder digital Fine Art Prints drucken und auf Spezialplatte aufziehen lässt, kannst du für deine nächste Ausstellung das einzigartige, von Printout.ch entwickelte MAGIC-EXPOSER™ Ausstellungssystem mieten.
Ein neuartiges, genial einfaches Ausstellungssystem mit magnetischen Rahmen,
das an Einfachheit nicht zu überbieten ist.
Ab einer Minimalmietdauer von mindestens einer Woche, oder solange die
Ausstellung dauert.
Für alle Hoch-und Querformate von A4 bis 80×120 cm oder
allen Quadratischen von 30×30 bis 120×120 cm.
Einseitig für an die Wand, beidseitig, um in den Raum zu hängen.
Nach der Ausstellung gibst du uns das gemietete MAGIC-EXPOSER ™Ausstellungs-
system zum vereinbarten Termin zurück. Deine Bilder sind verkauft, oder werden
für die nächste Ausstellung archiviert.
Dir entfallen damit ein guter Teil der Investitions-und für Einrahmungen, die du
selbst nicht kaufen musst. Das Lager und die Logistik führen wir für dich.
Während deiner nächsten Ausstellung kannst du die MAGIC-EXPOSERS™ für
deine vorhandenen Archivprints oder für zusätzliche Bilder erneut mieten,
und so weiter.

Mietpreise, Mietbedingungen und Druckkosten
können bei uns angefragt werden. Die Mietdauer für die Magic-Exposer™ und
die benötigte Druckzeit muss mit dem Ausstellungsbeginn koordiniert und
reserviert werden. 4-8 Wochen Vorlaufzeit ist stressfrei gut möglich. Rufe uns
bitte an, wir beraten und coachen dich. Wir haben hunderte Ausstellungen realisiert.
http://www.printout.ch/ausstellen/rent-a-magic-exposer-

 

 

 

 

Daten-Check für den perfekten Druck

1. Checken Sie Ihre Dateien

  • Seitenverhältnis: Überprüfen Sie in Ihrer Datei, ob die Zahl der Pixel oder der cm dem Seitenverhältnis Ihres Wunsch-Druckformates entspricht, z.B.
  • z.B. eine Datei mit 3000 px X 4500 px passt genau auf das Format
    40 cm x 60 cm (Seitenverhältnis 2:3) oder eine Datei mit 3000 px x 4000 px passt genau auf das Format 45 cm x 60 cm (Seitenverhältnis 3:4). Jedes andere Verhältnis ergibt ein Sonderformat oder bedeutet bei Standardformaten den Beschnitt Ihres Motives!
  • Gerne stellen wir aber für Sie ein angepasstes Wunsch Layout her. Mit oder ohne Ränder, Hoch-in Querformat etc…
  • Auflösung: Hochwertige Fine-Art-Prints benötigen Dateien mit hoher Auflösung – also lieber mehr Pixel als zu wenig. Belassen Sie Ihre Quell-Datei am besten immer in der größtmöglichen Auf­lösung.
  • Fotografieren Sie also z. B. im RAW-Format mit 5184 px x 3456 px, dann importieren Sie Ihr Foto mit 8 Bit (noch besser mit 16 Bit) in genau dieser Auflösung in Ihr Bildbearbeitungsprogramm.
    Für das gewünschte Druckformat 1:1 sollten Sie auf mind. 180 ppi, aber besser 300 ppi oder am besten 360 ppi kommen.
  • Gerne rechnen wir Ihnen ihre Datei auf das gewünschte Druckformat hoch. Wir haben da 12 Jahre Erfahrung.
  • Dateityp: Liefern Sie uns wenig komprimierte JPG Dateien (also in bestmöglicher Qualität). In der Regel ist der 8 Bit Farbmodus für die Druckausgabe ausreichend. Wenn Sie High-End-Daten haben, senden Sie uns gerne unkomprimierte 16 Bit PSD- oder TIF-Dateien, ohne Ebenen.
  • Farbraum: Betten Sie das Farbprofil Adobe RGB1998 ein. Vermeiden Sie es Dateien in einen CMYK-Farbraum umzuwandeln – Sie verschenken dadurch druckbare Farben. Haben Sie kein Profil eingebunden, verarbeiten wir Ihre Datei mit dem RGB Adobe1998 Profil.
  • Schärfen Sie nur so stark, wie Sie es für Ihr Motiv wünschen. Bedenken Sie beim Schärfen immer die Dateigröße und beurteilen Sie die Schärfung in der 100% Ansicht auf Ihrem Monitor.

2. Datenübermittlung

Aus Sicherheitsgründen geben wir den Daten-Upload erst nach vorheriger Absprache frei. Bitte rufen Sie uns an:033 243 42 32

  • Bitte achten Sie auf eine eindeutige Dateibenennung, damit wir Ihre Daten richtig zuordnen können. 

Der EverClever Wechselrahmen clever for ever

Unsere Kunden sagen oft, dass sie ihren Fine Art Print keine 3, 5, oder 20 Jahre ausstellen wollen. Die Prints müssten nicht durch ein überflüssiges Glas geschützt sein. Sie möchten lieber die Prints in vorhandene Rahmen auf einfache Art auswechseln können.
Deshalb haben wir den verblüffend einfachen EverClever™ Wechselrahmen entwickelt.
Einsetzen-ausrichten-fertig!
Der auf Dibond aufgezogene Foto- oder digital Fine Art Print kann auf magische Weise sekundenschnell mit einem anderen ausgewechselt werden.

Mehr dazu im .pdf  Web Flyer EverClever 2 Wechselrahmen 4.9.2013
oder auf unserer Website http://www.printout.ch/ausstellen/everclever-wechselrahmen
Die Preise sind auch auf der Website
Kommentieren Sie bitte unsere Neuentwicklung, wir brauchen Feedback, Danke.

Der Floater Wechselrahmen

Unsere Neuentwicklung wendet sich an anspruchsvolle Fine Art Printer,
die endlich digitale Originalgrafik oder Photographie auf handgeschöpfte Büttenpapiere drucken wollen.

Ihr liebster Fine Art Print, gedruckt auf handgeschöpfte Bütten, mit
sichtbarer Reisskante, schwebt, fliegt scheinbar im Floater
Wechselrahmen ohne hinter einem überflüssigen Glas zu sein. Schlicht und funktionell aus Stahl oder Holz. Für Hoch-oder Querformat.
Alles in Museumsqualität.
Unsere handgeschöpften Büttenpapiere im Format 76×56 cm aus 100% Baumwollhadern wirken im Floater wie eine Originalgrafik.
Ein haptisches und optisches Erlebnis.

Mehr dazu im .pdf Web Flyer Floater A5 2 6.9.2013
oder auf unserer Website http://www.printout.ch/ausstellen/floater-wechselrahmen, die Preise sind auch auf der Website…

Kommentiert uns bitte unsere Neuentwicklung, wir brauchen Feedback, Danke

Neu: Designers LED DelightScreen Leuchtflächen

Unsere faszinierende Neuentwicklung als neuartige Ausstellungsmöglichkeit:
LED-Leuchtflächen als Wechselrahmen in 2 Grössen 90 x 60 cm und 120 x 80 cm, funktionell, schlicht und elegant, getauft auf den Namen Designers-LED Delightscreen™….

Mehr dazu im .pdf   Flyer Designers Delightscreen 4.9.2013
oder auf unserer
http://www.printout.ch/ausstellen/delightscreen-leuchtflaechen,
die Preise sind auch auf der Website..
Kommentiert uns bitte unsere Neuentwicklung, wir brauchen Feedback, Danke